Mittwoch, 7. Dezember 2016

Kullerkarte zu Nikolaus

 
Heute zeige ich Euch meine 

Nikolaus-Kullerkarte

 
 
Ihr benötiget:                                            
Farbkarton 17,5 cm x 26,6 cm                
an der langen Seite falzen bei: 1,0 cm, wenden 11,8 cm, 13,8 cm, 24,8 cm
Mattung         16 cm x 10 cm
DSP               16 cm x 9,3 cm

 
Die Manschett falzen und zusammenkleben. Toffifee einschieben.


Reststück Farbkarton. Da ich für die Kullerkarte DSP verwendet habe, was nicht ganz so stabil ist wie ein Farbkarton, habe ich in ein Reststück ebenfalls mit einem Framelit aus „den Himmelsstürmer“ den Kullerweg mit der Big Shot ausgestanzt 



Doppelt Diamentionals verteilen und auf die Mattung kleben.
Nikolaus stempeln, ausmalen und ausstanzen.
1 Diamentional auf die Rückseite vom Nikolaus,
ein 2 Centstück mittig daraufkleben,
1 Diamentional abrunden (die Ecken abschneiden)
auf das Geldstück kleben und ein weiteres 2 Centstück mittig daraufsetzten.




 Etwas kniffig ist es nun, den Nikolaus so in den Kullerweg einzulegen, damit das abgerundete Diamentional sich wie in einer Schiene bewegen und somit kullern kann.
 
Hübsch dekorieren nicht vergessen und
>you can never have enouth blingbling<

Kreative Grüße
Marika


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen