Direkt zum Hauptbereich

Flip-Top-Box



Ein herzliches Hallo
Ich hoffe,
Ihr seid bereit für diese 

Flip-Top-Box


Ich habe hier den Farbkarton Blauregen gewählt,
 das DSP Gänseblümchen und das gleichlautende Stempelset verwendet.
Die Box kann mit Leckereien gefüllt werden oder andere Geheimnisse verbergen.

Dazu benötigt ihr folgendes Material


Farbkarton 29,5 cm x 20,5 cm, 
Lange Seite bei    
7,0 cm, 14,0 cm, 17,5 cm, 24,5 cm, 28,0 cm falzen.
Kurze Seite bei    
3,5 cm, 7,0 cm, 17,0 cm falzen.


DSP
4 Stück 9,5 cm x 6,5 cm
2 Stück 9,5 cm x 3,0 cm
2 Stück 6,5 cm x 3,0 cm
2 Stück 3,0 cm x 3,0 cm
1 Framelit nach Wahl und ein passendes Stück Folie für das Fenster.
Die Stanze "elegantes Etikett" für den Ausschnitt in der Klebelasche li.(sonst ragt die Klebelasche beim zusammenkleben in das Fenster). Hier kann zur Not auch mit der Schere geschnittenwerden, wenn keine Stanze vorhanden ist.

Deko wie gewünscht.

So soll der fertig zugeschnittene FK aussehen




Zur Unterstützung zeige ich im folgendem Video

wie diese Flip-Top-Box gewerkelt wird.


Viel Spaß
und kreative Grüße
Marika


Kommentare

Angelika Köchling hat gesagt…
Das ist eine super schöne Idee danke fürs zeigen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rauten-Box

Rauten-Box

Hallo zusammen.
Ich habe im Netz diese Rauten-Box von  Birgit Seidler, www.stempelbunt.de  entdeckt. Mich hat diese Box so begeistert  das ich diese gleich nachwerkeln musste.

Geburtstagskarte zum 60zigsten unseres Chorleiters

Unser Chorleiter Johannes wurde 



und ich habe diese Karte zu diesem Anlass  gewerkelt. 


Alle Stanzteile, die Ihr sehen könnt, hat mir die liebe  Tanja Alexy-Krumbein aus Mönchengladbach ausgestanzt. Schade, leider kein Blog vorhanden. Ganz lieben Dank  für Deine Unterstützung.



Ich die Eclipse Technik angewendet. Dazu werden die Buchstaben ausgestanzt,  unterfüttert und wieder an den Platz geklebt.



Das Designpapier habe ich mit dem Stempel-Set  Georgeous Grunge selbst gestaltet. Den Notenschlüssel und die Note habe ich in weiser  Voraussicht auf der Creativa in Dortmund besorgt.



Das Piano ist eine Pop-Up Karte



Zum Schutz des Persönlichkeitsrechts habe ich die Fotos mit Pergamentpapier abgedeckt.
Wie findet Ihr diese Karte? Mir hat diese Arbeit riesig viel Spaß gemacht.
Kreative Grüße Marika